Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Off
Off
Exhibitionist belästigt Frau in Bismarck - Zeugen gesucht
Tatverdächtiger belästigt Frau auf sexueller Grundlage
PLZ
45889
Polizei Gelsenkirchen
Hinweise erbeten!
Polizei Gelsenkirchen

Eine 44-jährige Frau aus Mülheim an der Ruhr hielt sich am Mittwochabend, 7. Februar 2024, mit ihren Hunden in Gelsenkirchen-Bismarck im Kreuzungsbereich Bremer Straße/Karl-Arnold-Weg auf. Als sie um 21 Uhr im Begriff war, mit ihrem Auto nach Hause zu fahren, bemerkte sie einen unbekannten Mann im Licht ihrer Scheinwerfer. Der Unbekannte stand mit heruntergelassener Hose vor ihrem Auto und befriedigte sich selbst. Die 44-Jährige schrie den Mann an, woraufhin sich dieser in Richtung des angrenzenden Waldstücks entfernte. Der Tatverdächtige war etwa 50 bis 55 Jahre alt und von kräftiger Statur. Er führte zudem einen kniehohen Hund mit schwarzem Fell und braunem Fell im Brustbereich mit sich.

Die Polizei sucht Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Hinweise zu dem Tatverdächtigen geben können. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 11 unter der Rufnummer 0209 365 7112 oder an die Kriminalwache unter der Rufnummer 0209 365 8240.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110