Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Ihre Entscheidung, wie die Party endet!

Polizei Gelsenkirchen
Ihre Entscheidung, wie die Party endet!
Ein gemeinsamer Appell der Polizei Gelsenkirchen und ihrer Partner, sich nur nüchtern hinters Steuer zu setzen.

Der Grat zwischen Leben und Tod ist schmal, wenn man sich ans Steuer setzt, ohne nachzudenken!

Alkohol und Drogen im Straßenverkehr sind eine Gefahr für Leib und Leben. Im Jahr 2020 haben wir allein in Gelsenkirchen 728 Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung geahndet, bei denen Alkohol und/oder Drogen im Spiel waren. 132 Mal kam es im gleichen Zeitraum zu Unfällen, bei denen Rauschmittel eine entscheidende Rolle gespielt haben. Dabei wurden Personen zum Teil schwer verletzt.

Die Polizei Gelsenkirchen, Feuerwehr Gelsenkirchen, Bogestra, Taxi-Gelsen und der Verband der Bestatter appellieren nun erstmals gemeinsam an die Bürgerinnen und Bürger, das Auto oder Motorrad stehen zu lassen, wenn sie Alkohol oder sonstige berauschende Mittel zu sich genommen haben.

Die richtige Wahl, um von der Party nach Hause zu kommen, sind Bus, Bahn oder Taxi. Rettungsdienst, Bestatter und Polizei sind die schlechteren Alternativen.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110