Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Die Behördenleitung

Die Behördenleitung
Auf dieser Seite bekommen Sie Informationen zur Behördenleitung und dem angegliederten Leitungsstab

Die Polizeipräsidentin/ der Polizeipräsident ist Leiter der Behörde und vertritt diese offiziell nach außen.
Zur Zeit ist die Stelle der Behördenleiterin/ des Behördenleiters nicht besetzt.
In Stellvertretung führt die Leitende Polizeidirektorin Heidi Fahrenholz (Leiterin der Direktion GE) die Amtsgeschäfte.

 

Dem Behördenleiter direkt unterstellt ist der Leitungsstab.

Er gliedert sich in zwei Sachgebiete:

 

Sachgebiet 1

Strategisches Controlling, Qualtitätsmanagement und externe Partnerschaften des PP Gelsenkirchen

Das strategische Controlling bereitet alle Daten und Informationen auf, die für die Entwicklung polizeilicher Handlungskonzepte sowie zur Überprüfung von deren Wirksamkeit im Polizeipräsidium Gelsenkirchen notwendig und hilfreich sind.

Hierbei ist das differenzierte Wissen über die Anzahl von Verkehrsunfällen, zu Straftaten und Einsätzen ebenso relevant, wie der Verbrauch von behördlichen Ressourcen oder die Meinung der Bürgerinnen und Bürger zur Sicherheitslage in Gelsenkirchen. Hieraus entwickeln die Mitarbeiter/-innen des Sachgebietes Aufgabenschwerpunkte und Ziele u. a. in den Bereichen der Kriminalitäts- und Verkehrsunfallbekämpfung. Im Rahmen des Qualitätsmanagements wird die Erreichung der gesteckten Ziele fortlaufend überprüft und Prozesse bei Bedarf optimiert.

Das Polizeipräsidium Gelsenkirchen engagiert sich darüber hinaus in verschiedenen Netzwerken, wie z. B. im Kriminalpräventiven Rat der Stadt Gelsenkirchen sowie im interkulturellen Arbeitskreis Kirche und Moschee. Die Koordinierung dieser Zusammenarbeit wird vom Leitungsstab übernommen.

Des Weiteren berät der Leitungsstab die Stadt Gelsenkirchen im Rahmen von städtebaulichen Maßnahmen, wenn mit der Umgestaltung des öffentlichen Raumes sicherheitsrelevante Aspekte verbunden sind.

 


Sachgebiet 2

Pressearbeit

Darstellung polizeilicher Themen in den Medien,
Information der Medien im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen,
Auswertung behördeninterner Vorgänge bezüglich Presserelevanz,
Auswertung der Medien in Bezug auf polizeirelevante Veröffentlichungen,
Kontaktherstellung und Vermittlung von Gesprächspartnern, Medienanfragen,
Begleitung von Filmteams im Alltag und bei besonderen Lagen,
Einsatzbegleitende Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.


Öffentlichkeitsarbeit

Darstellung polizeilicher Themen in der Öffentlichkeit,
Kontakte zu Bürgergruppen und Besucherbetreuung,
Organisation und Durchführung öffentlichkeitswirksamer Veranstaltungen und Gesprächsrunden,
Unterstützung und Beratung der Direktionen des PP Gelsenkirchen bei Themen oder Tätigkeiten mit öffentlichkeitswirksamen Bezügen,
Erstellung und Veröffentlichung von polizeilichen Informationsschriften,
Unterstützung polizeinaher Vereine und Institutionen,
Administration des Intranet- und Internetauftrittes des PP Gelsenkirchen,
„Social-Media-Team“ des PP Gelsenkirchen (Twitter und Facebook)